Header klein

Detlef Zentner erhielt das Feuerwehr-Ehrenkreuz

Dedl30mDer Hauptbrandmeister Detlef Z. wurde mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet.

Kamerad Zentner war seit mehr als 10 Jahren Bereichsausbildungssprecher im Bereich Eimsbüttel. Er prägte nicht erst seit seiner Amtsübernahme wie kein zweiter in positiver herausragender Weise die Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses im Bereich Eimsbüttel. In seiner Funktion organisierte er die Ausbildung inhaltlich vorbildlich. Dank seiner Hilfe konnte der Bereich Eimsbüttel viele Hundert ausgebildete ehrenamtliche Nachwuchskräfte in den Einsatzabteilungen der sieben Wehren aufnehmen.

Bereits zuvor hat er auch die Bereichsausbildung schon maßgeblich unterstützt. Es gibt kaum Feuerwehrangehörige im Bereich, die nicht durch Kamerad Zentner ausgebildet wurden. Mit seinem Wirken hat er sich Kamerad Zentner für die Belange der Freiwilligen Feuerwehren verdient gemacht und wurde dafür vom Bereichsführer Peter Kleffmann mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze, im Namen des Deutschen Feuerwehrverbandes, für seine Leistungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens ausgezeichnet.

Abschließend erhielt Kamerad Zentner auch noch eine kleine Anerkennung vom Schnelsener Wehrführer-Vertreter Marco Niederkleine, für seine bisherige 30 jährige Tätigkeit und Engagement in der Einsatzabteilung der Wehr.

 

Text: Dieter F., Foto: Fabian E., FF Schnelsen


 

Wir begrüßen ein neues Mitglied in unseren Reihen !

foto folgtDie Wehr begrüßt Denny G. in ihren Reihen. Denny ist wegen Umzugs in unseren Stadtteil von der FF Harburg übergetreten.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, während der zunächst noch zeitbegrenzten Aufnahme für 1 Jahr zur Probe und wünschen ihm viel Erfolg aber auch Spaß bei den vielen ehrenamtlichen, zukünftigen Aufgaben.

FF Schnelsen 


 

Wir sagen Tschüß !

Tom R. verläßt die Wehr. Er ist umgezogen und nun Mitglied der FF Egenbüttel in Landkreis Pinneberg.

Wir bedanken uns bei ihm für sein Mitwirken in der Wehr und wünschen alles Gute für seine weitere Zukunft.

Mannschaft und Wehrführung FF Schnelsen.

 

 FF Schnelsen


 

Hochzeit mit Spallier der Feuerwehr

Was ist das doch für ein erhebendes Gefühl für das Brautpaar, wenn sie nach der Trauung durch das Spallier der Feuerwehrkameraden treten.

So nach einiger Zeit wieder einmal bei der FF Schnelsen geschehen. Stefan T., langjähriges Mitglied der Feuerwehr in Schnelsen und in Eidelstedt, führte seine Magda im Bezirksamt Eimsbüttel zum Standesamt. Natürlich schmückten die Kameraden dafür das Löschfahrzeug und fuhren das Brautpaar in alter Tradition zum Ort der Hochzeitsfeier.

Die gesamte Mannschaft der FF Schnelsen wünscht den Beiden alles gut für Ihre Ehe.

m01 WA0003 m02 WA0002

Text Edgar K., Bilder FF Schnelsen


 

10 und 15 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr Schnelsen

Tobias Sch. und Hannes K. wurden vom Wehrführer mit einem Feuerwehrmann in Silber für Tobias (15 Jahre, inklusive JF) und in Bronze für Hannes (10 Jahre) Mitgliedschaft in der FF Schnelsen geehrt.

Beide sind als Atemschutzgeräteträger und Maschinist in der Wehr eingesetzt. Die Wehrführung dankte beiden für ihre jahrelange Tätigkeit in der Wehr und überreichte den Feuerwehrmann als kleine Statue.

Hannes cm Tobi cm    

Text&Bilder Edgar K., FF Schnelsen


 

Wir begrüßen 2 neue Mitglieder in unseren Reihen !

foto folgtMit Jonas M. und Tim Sch. begrüßen wir 2 neue Mitglieder in der Wehr.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, während der zunächst noch zeitbegrenzte Aufnahme bis zur abgeschlossenen Truppmannausbildung und wünschen Beiden viel Erfolg aber auch Spaß bei den vielen ehrenamtlichen, zukünftigen Aufgaben.

FF Schnelsen 


 

Bereiche Altona & Eimsbüttel – Werbeaktion

Die 16 Freiwilligen Feuerwehren in den Bereichen Altona & Eimsbüttel starteten im Juni 2019 mit einer großflächigen Werbeaktion unter dem Motto „SEI DABEI / EHRENSACHE“.

Kampagne EhrensacheDafür kamen am letzten Wochenende Kameraden/innen aus allen Wehren zusammen, um weitere Mitglieder mit dieser Aktion in den Stadtteilen zu werben. Treffpunkt der Kameraden aus Eimsbüttel war im Wehmerweg. Dort wurden nach einem kurzen Frühstück das Werbematerial und die Aufgaben verteilt. Anschließend wurden zahlreiche Plakate mit entsprechenden Informationen im gesamten Bezirk Eimsbüttel an vielen Straßen aufgehängt.

Die Plakate zeigen überwiegend ein Foto von einem aktiven Mitglied jeweils aus einer genannten Wehr einschließlich Text. Auch die Jugendfeuerwehren haben eine eigene Version. Interessierte Bürgerinnen und Bürger die in einem attraktiven Ehrenamt in den Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs mitarbeiten möchten, können sich unter www.Hamburg112.de melden. Dort bekommen sie die entsprechenden weiteren Informationen über das Ehrenamt in den jeweiligen Wehren.

Besonderer Dank geht an das Bezirksamt Altona & Eimsbüttel, die dieses Projekt mit Mitteln gefördert haben.

Text: D.Frommer


 

Wir sagen Tschüß !

Daniel W. und Michael B. haben die Wehr verlassen.

Wir bedanken uns bei Ihnen für ihr Mitwirken in der Wehr und wünschen Beiden alles Gute für ihre weitere Zukunft.

Mannschaft und Wehrführung FF Schnelsen.

WitD BrM

 FF Schnelsen


 

Ernennungen auf der Jahreshauptversammlung 2019

Zur Jahreshauptversammlung 2019 wurden der Kamerad Tom R. nach bestandener Truppmannprüfung zum Feuerwehrmann (FM) ernannt.

Damit ist er nun für den Feuerwehrbetrieb einsatzbereit und kann nun Erfahrung im Einsatzgeschehen sammeln. Weiter geht es nun auch mit Lehrgängen, die sein Fachwissen bei der Feuerwehr erweitern können. Wir freuen uns auf seine tatkräftige Unterstützung und hoffen auf weitere Bereitschaft für Lehrgänge und Seminare.

Die Dampfspritze für die am meisten gefahrenen Einsätze erhilet diesmal Stefan T. Mit über 90% war er damit am meisten mit dabei.

Nach diversen weiteren formellen aber auch einreichten Themenpunkten bedankte sich die Wehrführung bei der gesamten Mannschaft für ihre tatkräftige Beteiligung zum Wohle der Bürger unser Freien und Hansestadt Hamburg.

TomR FM cm StT Dampf2 cm
    

Text: Edgar K., FF Schnelsen, Bilder: Hannes K., FF Schnelsen


 

Der HBM Edgar Kaminski (58) aus der FF Schnelsen feierte sein 40 jähriges Dienstjubiläum.

Bereichsführer Peter Kleffmann überbrachte die Glückwünsche vom Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg und dem Landesbereichsführer. Kamerad Edgar Kaminski wurde mit der “Feuerwehr – Verdienstmedaille der 1.Stufe” im Namen des Präses der Behörde für Inneres, Senator Andy Grote, für sein ehrenamtliches Engagement und seine verdienstvolle Tätigkeit ausgezeichnet.

  • 03_FFS_Fro_EK-40mini03_FFS_Fro_EK-40mini

Auch Wehrführer Oliver Knabjohann überbrachte die Glückwünsche der Wehr und bedankte sich beim Jubilar für seine langjährigen Aktivitäten zum Wohle der Feuerwehr und Allgemeinheit. Ebenso bedankte er sich bei Kamerad Kaminskis Frau Sabine.
Der Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik begann seinen Werdegang 1978 in der FF Schnelsen. Im Laufe der Zeit besuchte er zahlreiche Fort- und Ausbildungslehrgänge. 2003 hatte der Jubilar sein 25 jähriges Jubiläum. Seid bereits langer Zeit ist er als Zuführer bei zahlreichen Einsätzen aktiv tätig.

Einer seiner langjähren Schwerpunkte ist die Kommunikationstechnik sowie der Aufbau und die Administration der Webseiten und Social Media in der Wehr. Auch für die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) nach belastenden Ereignissen im Feuerwehrwehrdienst steht Kamerad Kaminski seinen Kameraden jederzeit zur Verfügung.

Besonders hervorzuheben ist auch eine Reise im Jahr 2015 nach Hamburgs Partnerstadt León in Nicaragua. Dort war Kamerad Kaminski im Auftrag der Bundesregierung und Partnerschaft der Stadt Hamburg mit einem Team vor Ort um unter anderem auch vielschichtige Fragen und Aufgaben des Brandschutzes zu ermitteln sowie auch Schulungen zur Erstversorgung zu vermitteln. In diesem Zusammenhang betreute er dabei auch eine Delegation der Jugendfeuerwehr Hamburg, die auch zu Besuch in dem Land war.

Text und Bild: Dieter Frommer
Berichterstatter


 

Login