Header klein

2018/05/27 - Wasserrohrbruch Flagentwiet

Logo T

Straße durch Wasserrohrbruch unterspült

Nicht nur großflächige Straßenunterspülungen durch Wasserrohrbruch in Niendorf, nein, auch in Schnelsen ist so etwas möglich, wenn auch nicht ganz so dramatisch. Bei einer Übung durch unsere JF im Flagentwiet wurde von den jungen Kameradinnen und Kameraden plötzlich ein immer stärker werdendes Blubbern auf der Straße Höhe Hausnummer 7 bemerkt. Im Verlauf wölbte sich die Straße über eine größere Fläche weiter auf. Wehrführer Oliver K., der die Übung begleitete, ließ sofort die gesamte Straße sperren und telefonierte mit der Rettungsleitstelle in Hamburg. Die ordnete zunächst die FF Schnelsen zu und informierte Polizei und Hamburg-Wasser zur Begutachtung.

Da sich ein Fahrzeug von Hamburg-Wasser in der Nähe befand, erschienen die Fachleute schnell am Einsatzort, schieberten die Leitung ab und übernahmen die weitere Organistaion der Straßenreparatur. Die wird allerdings nicht unerheblich sein, da die Straße über die gesamte Breite großflächig unterspült ist. Für den Schwerverkehr im Bereich Flagentwiet und Kuhlemannstieg wird dies zu einer erheblichen Belastung führen, denn die Straße wird auf jeden Fall zunächst gesperrt bleiben.

Text und Fotos: FF Schnelsen

 

  • m_1-IMG_20180527_101448m_1-IMG_20180527_101448
  • m_2-IMG_20180527_101309m_2-IMG_20180527_101309
  • m_3-IMG_20180527_101341m_3-IMG_20180527_101341
  • m_4-IMG_20180527_101555m_4-IMG_20180527_101555
  • m_5-IMG_20180527_101629m_5-IMG_20180527_101629