Header klein

JF Logo

Die Jugendfeuerwehr Schnelsen ("JF-Schnelsen") ist eine von 59 Jugendfeuerwehren der Hansestadt Hamburg. Sie wurde 2003 gegründet und besteht aus rund 13 Mitgliedern im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Den Jungen und Mädchen werden bei ihrem speziellen Hobby die Grundlagen im Brandschutz, der Technischen Hilfe und der rettungdienstlichen Erstversorgung vermittelt. Der Jugendfeuerwehrwart Maik Jensen und sein Vertreter Lukas Schumacher führen die JF-Schnelsen und werden zum Teil zusätzlich von weiteren Betreuern aus der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Schnelsen unterstützt, um den Kindern und Jugendlichen eine möglichst abwechslungsreiche und praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen. Der Spaßfaktor kommt bei uns jedoch garantiert nie zu kurz!

Alle zwei Wochen trifft sich die Jugendfeuerwehr am Montag von 18 - 20 Uhr am Feuerwehrhaus der FF-Schnelsen. Dort erlernen sie sowohl in theoretischer Ausbildung, als auch anhand von praktischen Praxisbeispielen, alles was eine Feuerwehrfrau oder ein Feuerwehrmann wissen muss. Ein typischer Übungsdienst läuft dabei wie folgt ab: 

Um 18Uhr wird in der Fahrzeughalle in kompletter Uniform angetreten. Nach einer kurzen Einführung in das Ausbildungsthema erhält die Mannschaft in aller Regel eine "Alarmierung" und muss ein Einsatzszenario abarbeiten. Dieses kann zum Beispiel lauten: "Straße: XY, Hausnummer 1; Feuer im 1. OG, eine Person wird vermisst". Dann geht es mit einem Löschfahrzeug zum Übungsobjekt. Vor Ort beurteilen die Jugendlichen eigenständig die Lage und entschieden auf Basis ihres erlernten Wissens, selbstständig was zu tun ist. In Teamarbeit und anhand der einsatztaktischen Grundsätze wird das Einsatzszenario abgearbeitet. Im Anschluss wird die Übung mit den Ausbildern besprochen und mögliche Fehler beleuchtet. Sollte der erste Anlauf auch einmal nicht geglückt sein, folgt der Zweite. Wenn der Einsatz vollständig abgearbeitet wurde, werden die Arbeitsgeräte wieder im Fahrzeug verstaut und die Jugendlichen fahren zurück zum Feuerwehrhaus. Dort sitzen dann nochmal alle zusammen und es werden aktuelle Themen und Termine besprochen. Gegen 20 Uhr wird der Übungsabend beendet.