Header klein

Igi 2m

Igi 1m

Moderne Technik bietet mehr Sicherheit, erschwert aber teilweise die rasche Befreiung der Insassen. Wo an der Karosserie Spreizer und Schere anzusetzen sind, welche Vorsichtsmassnahmen nötig sind, um Airbags nicht nachträglich auszulösen, ist den Rettern nicht immer bekannt.

Abhilfe bietet die vom ADAC erarbeitete und als Standard geforderte Rettungskarte. In Autos mit Airbags sollte sie künftig bei Auslieferung hinter der Fahrer-Sonnenblende angebracht sein (siehe rechtes Bild).

Rettungskarte IgnisWeitere Info beim ADAC, siehe hier:   Die Rettungskarte...   oder   hier:  Motortalk... 


Neu: Einen Windschutzscheiben-Aufkleber "Rettungskarte im Fahrzeug" gibt’s ab sofort in jeder ADAC-Geschäftsstelle.

RauchmelderAm 13.04.2018 war Rauchmeldertag!

Seit vielen Jahren empfiehlt die Feuerwehr den Einsatz von Rauchmeldern. In Mietwohnungen sind sie seit vielen Jahren Pflicht. Trotzdem gibt es immer noch Wohnungen und Häuser ohne diese lebensrettenden Dinger. Und leider sterben immer noch viele Menschen, weil sie zu spät oder gar nicht von einem Feuerausbruch überrascht werden.

Die Pressestelle der Feuerwehr Hamburg hat daher für diesen Tag (13.04.2018) eine Info-PDF über den Einsatz von Rauchmeldern herausgebracht.

Hier können Sie sich den ansehen und herunterladen. blue 03

 Siehe auch unseren Artikel "Rauchmelder retten Leben!"

 Im Service-Menü gibt es neben den Downloads nun auch einen Unterpunkt " Wetterwarnungen ".

 Hier können Sie aktuelle Wetterwarnungen von ganz Deutschland einsehen.

 Einfach auf die Karte klicken und es escheint eine Deutschlandkarte in einem neuen Fenster.

 Viel Spaß und vor allem gute Wetterwarnungs-Informationen.

Katwarn1Kostenloses Katastrophenwarnsystem für alle Bürger der Stadt Hamburg: Als SMS oder als App.

Unter dem Namen KATWARN stellt die Hamburger Feuerkasse für alle Bürger der Stadt Hamburg ein ergänzendes Warnsystem zur Verfügung, das bei Unglücksfällen neben den allgemeinen Informationen der Polizei, Feuerwehr und Radio betroffene Bürger per SMS oder E-Mail direkt informiert.

Die Warnungen werden vom Katastrophendienststab der Hamburger Innenbehörde ausgegeben.Dazu kann man sich per SMS (einmalige Kosten der SMS-Versendung beim jeweiligen Provider) an die Servicenummer 0163/755 8842 mit seiner gewünschten Postleitzahl bei Katwarn anmelden und erhällt dann ab sofort eine kostenlose Information zur Lage und Verhaltensinformation von Katwarn.

Katwarn2Beispiel einer Anmeldung für Warnungen per SMS und E-Mail für den PLZ-Bereich 20457  (Hamburg Elbbereich)
an die Nummer 0163/755 8842:
KATWARN 20457  herbert.muster@ muster.de

Die E-Mail-Angabe ist optional und ist nicht unbedingt notwendig bzw. Vorraussetzung.

Weitere Infos über: https://www.katwarn.de/

Hamburger Feuerkasse:

PDF-Download:
https://www.katwarn.de/wp-content/uploads/KATWAN-DinA4_Download.pdf

 Schauen Sie auch im Bereich blue 03 .

Rauchmelder retten Leben!Immer wieder kommt es zu unentdeckten Feuerausbrüchen. Hier helfen Rauchmelder, wie sie heute in jeder Mietwohnung Pflicht sind, gute Dienste.

Die FF Schnelsen rückt im Jahr rund 5-10 mal zu Alarmierungen "Piept Rauchmelder in Wohnung!" aus und hat damit schon mehrere Feuer in der Entstehungsphase löschen können.

Auch mehrere Menschen konnten bereits durch angesprungene Rauchmelder gerettet werden. Hauptursache sind sogenanntes "Brennt Essen im Topf" durch alleingelassene oder vergessene Esswaren auf Küchenherden. Aber auch vermehrt zum Aufladen abgelgte Gegenstände, wie Handys, Laptops oder sonstige elektronische Geräte lösen durch unsachgemäße Lagerung Brände aus.

So dürfen zu ladende Geräte nicht auf Teppichen, Stoffdecken oder Polster abgelegt werden. Hier kann es zu Wärmestau und im späteren Verlauf zu Feuerausbrüchen kommen. Geräte, die geladen werden, müssen immer auf einer nicht oder schwerbrennbaren Unterlage gelagert werden. Nichtbenutzte Ladegeräte müssen immer aus der Steckdose gezogen werden!

Auf jeden Fall sollte in allen Räumen, wo es geht, Rauchmelder installiert sein, besonders in den Kinderzimmern. Hierzu gibt es eine sehr gute Informationsseite: Rauchmelder-Lebensretter!

Denken Sie an ihr Eigentum und denken Sie vor allem an Ihre  Kinder !

 Schauen Sie sich folgende Links an:

http://www.rauchmelder.de/

Weitere Beiträge ...